3/13/2012

"Jeder sieht, was du scheinst, und nur wenige fühlen, was du bist." - Machiavelli





Pulli, Bluse, Ring: H&M; Hose. Zara; Schuhe: Primark
___________________________________________________________________
Hyperaktiv vom Koffein setzte ich mich nun an die Freudsche Analyse des Sandmannes, die wie eigentlich alle Analysen von Freud hauptsächlich von der Kastration durch den Vater handelt.
Kann die Hände kaum ruhig halten so zappelig bin ich. Das war wohl nichts mit dem Koffeinentzug. Außerdem ruft Herr Marx auch noch nach mir. Konflikt zwischen Proletariern und den Kapitalisten. Seltsam, dass mir da die Internationale sofort in den Sinn kommt. Dabei würde ich doch viel lieber Mr McEwan lesen, der sich mit der Komplexität des Universums beschäftigt und fest stellt, dass der menschliche Verstand diese einfach nicht erfassen kann. Wie recht er doch hat.
Meine Nägel muss ich auch noch neu lackieren. Tja Herr Freud, dann werden sie wohl warten müssen aber meine Nägel sind wohl wichtiger als die Aufteilung in das Es, das Ich und das Über-Ich. Das Universum hat für mich entschieden, schließlich geschieht nichts ohne Grund.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen